Das ist deine neue Seite

mit der GREYD.SUITE

Intuitive Gestaltung

Dank nativ integriertem Gutenberg Editor

Die GREYD.SUITE ist die einzige All-in-one Lösung, die den neuen Editor von WordPress vollständig integriert hat. Die nativen Funktionen haben wir an vielen Stellen erweitert und um starke GREYD.SUITE Features ergänzt. Das Design gestaltest du global für die gesamte Website im Customizer.

  • GREYD.Popups

Automatisierte Pop-ups im Design deiner Seite

Mit dem integrierten Pop-up Builder gestaltest du einzigartige Pop-ups automatisch im Design deiner Website. Dir stehen unterschiedlichste Auslöser, Animationen, Regeln und Module zur Verfügung.

  • GREYD.Hub

Alle deine Projekte in einem Backend

Egal wie viele Seiten deine Installation enthält: Im GREYD.Hub kannst du alle deine Seiten zentral verwalten, mit nur einem Klick Inhalte, Designs oder ganze Seiten importieren und exportieren sowie Back-ups übersichtlich verwalten.

  • GREYD.Forms

Professionelle Formulare erstellen

Ob einfaches Kontaktformular mit Double Opt-in, Conversion-optimiertes Lead-Formular oder komplexe Multistep-Formulare mit CRM-Anbindung und mathematischen Berechnungen – mit GREYD.Forms brauchst du keine zusätzlichen Plugins!

  • Dynamic Templates

Nutze die ganze Power von WordPress

Mit Dynamic Templates reduzierst du den Aufwand für Aufbau und Pflege deiner Seite massiv und kannst Inhalte von Redakteuren ohne WordPress Kenntnisse pflegen lassen.

„It’s not an experiment if you know it’s going to work.”

Jeff Bezos
Mehr als nur Beiträge

Individuelle Beitragstypen

Ob Standorte, Mitarbeiter oder FAQ: Die GREYD.SUITE macht dir das Erstellen von Custom Post Types und Custom Taxonomies maximal einfach. Vereinfache die Datenpflege im Back-end und gestalte deine Inhalte flexibel.

Zeige deine Custom Post Types in Post Übersichten mit beliebigem Layout:
Oder benutze die WordPress Standard Beiträge für verschiedene Use Cases:

Hallo GREYD.

Das ist dein erster Beitrag in der GREYD.SUITE. Mit Beiträgen kannst du zum Beispiel Unternehmens-News oder Blogbeiträge erstellen. Wenn du Beiträge auf einer Seite zeigen möchtest, verwende dafür das GREYD.SUITE Modul „Beitragsübersicht“. Das grundlegende Layout deiner Beiträge definierst du über das single-Template „Beitragsseite“. Hier geht’s zu den Beiträgen von GREYD: News-Seite besuchen.

Hello world!

Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing!

Hallo GREYD.

Das ist dein erster Beitrag in der GREYD.SUITE. Mit Beiträgen kannst du zum Beispiel Unternehmens-News oder Blogbeiträge erstellen. Wenn du Beiträge auf einer Seite zeigen möchtest, verwende dafür das GREYD.SUITE Modul „Beitragsübersicht“. Das grundlegende Layout deiner Beiträge definierst du über das single-Template „Beitragsseite“. Hier geht’s zu den Beiträgen von GREYD: News-Seite besuchen.

Hello world!

Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing!

Hallo GREYD.

Das ist dein erster Beitrag in der GREYD.SUITE. Mit Beiträgen kannst du zum Beispiel Unternehmens-News oder Blogbeiträge erstellen. Wenn du Beiträge auf einer Seite zeigen möchtest, verwende dafür das GREYD.SUITE Modul „Beitragsübersicht“. Das grundlegende Layout deiner Beiträge definierst du über das single-Template „Beitragsseite“. Hier geht’s zu den Beiträgen von GREYD: News-Seite besuchen.

Hello world!

Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing!

Das perfekte Formular

mit GREYD.Forms

Der integrierte Formulargenerator der GREYD.SUITE enthält alles, was du für professionelle Formulare benötigst:

  • Natives Double Opt-in

  • Schnittstellen zu CRMs, Newsletter Tools, Zapier & Co.

  • Bildkacheln, Multistep & weitere Conversion Booster

  • Conditional Content für deine Kampagnen

  • Mathematische Funktionen

  • Folgeaktionen, Emails & Einträge übersichtlich im Backend

Du interessierst die für weitere Themen oder hast Fragen zur GREYD.SUITE?

Wähle aus, für welches Thema du dich interessierst, indem du eine der Bildkacheln anklickst.

Die E-Mail-Adresse sollte ein ‘@’-Zeichen und eine gültige Domain mit einem Punkt enthalten.
Jetzt loslegen

Tutorials, Quick Learning Videos & FAQ gibt’s hier: